DIE GESCHICHTEvon Schloss Mühlgrub

1299

Urkundlich wird „Grub“ als Bezeichnung für das Schloss und das Dorf erstmals erwähnt, die Besitzer waren die Familie Asperger (einschildige Ritter).

1416

Heirat von Hans Mühlwanger mit Erbtochter Barbara von Asperg, von nun an heißt der Besitz Mühlgrub.

1529

Verkauf an Hans Greimatschmied (Handelsmann).

1544

Verkauf an Hieronymus Prändl.

1550

Verkauf an Hans Wuecherer (kaiserlicher Rat, Salzamtmann in Gmunden).

1596

Aufständische Bauern besetzen den großen Ansitz Mühlgrub, nach deren Abzug beginnt Adam Wuecherer mit dem Umbau und der Erweiterung zum prächtigen Schloss. Er betreibt eine Ziegelei und Steingrube.

1601

Verkauf an Achatz Fenzl (Steyrer Bürger).

1633

Elisabeth Fenzl erhält das Schloss als Heiratsgut, sie ehelicht Wolf Jakob von Katzianer.

1658

Verkauf des Schlosses und der Herrschaft an Hans von Veit, der mit Eleonora Isabella Katzianer verheiratet ist.

1718

Verkauf des Schlosses und der Herrschaft an Stift Schlierbach, durch Abt Nivard Dürer. Das Kloster erweitert die seit 1706 bestehende Brauerei und verpachtet diese.

1878

Gottlieb und Anna Pepöck erwerben das Schloss vom Stift Schlierbach.

1891

Hans und Maria Haager, Brauereibesitzer aus Schwanenstadt erwerben Schloss und Brauerei.

1921

Übergabe an Wilhelm Fein und seine Ehefrau Maria, geborene Haager.

1954

Übergabe an Hubert und Marianne Fein.

1991

Übergabe an Dr. Hubert Fein und 1998 an die Kinder Mag. Hubert Fein und Anna Fein.

2000

Verkauf an Walter Striegl.

Das historische Gebäude befindet sich im Privatbesitz und ist dennoch für die Öffentlichkeit zugänglich, durch die nun gewerbliche Nutzung der verschiedenen Räumlichkeiten, welche von den Besitzern (und Bewohnern) des Schlosses geschaffen wurden:

2001

Eröffnung des Handelsbetriebes „Country Home Style“ später umfirmiert
in die „Schloss Mühlgrub Betriebs Ges.m.b.H.“
Betreiber: Walter Striegl und Brigitte Moser

2006

Eröffnung des Restaurants „Castello“
Betreiber: Josef und Regina Nadolph

2007

Renovierung des Gewölbekellers und Einbau des
Eventlokales „Red Rooster“
Betreiber: Walter Striegl

2011

Eröffnung des Friseursalons „Rapunzel“
Betreiberin: Sabine Piberhofer

Genießen Sie das außergewöhnliche Ambiente in den stimmungsvollen Räumen des Schlosses - wir freuen uns auf Sie!

Quelle aus dem Buch: Bauernhöfe, Mühlen, Sölden, Häuser in Pfarrkirchen 2008 von Mag. Katharina Ulbrich